Einmaleins

Hier erhältst du eine Schritt für Schritt Anleitung wie du dich optimal auf eine Mathe Klassenarbeit zum Thema Einmaleins in der 3. Klasse vorbereiten kannst.

1. Schritt: Was muss ich wissen?

Verschaffe dir zuerst einen Überblick darüber, was du zum Thema Einmaleins wissen musst.

Das Malnehmen
Das Malnehmen oder Multiplizieren ist die Abkürzung für eine oder mehrere Additionen (Plusaufgaben). Bei einer Multiplikation steht zwischen den zwei Zahlen immer rein Malzeichen: ·
Zu jeder Malaufgabe kann man eine passende Plusaufgabe bilden.

Zum Beispiel:
3 + 3 + 3 = 9
3 mal 3 ergibt 9
3 · 3 = 9

In welcher Reihenfolge die Zahlen für die Multiplikation stehen, spielt für das Ergebnis keine Rolle. Man bezeichnet das als Vertauschungsgesetz (Kommutativgesetz).
3 · 4 ist somit das gleiche wie 4 · 3, nämlich 12.

Irgendeine Zahl mal Null ergibt immer Null.
3 · 0 = 0

Die Reihen
Das kleine Einmaleins besteht aus zehn Reihen.
Die Einer- Reihe kennst du bestimmt schon auswendig. Sie besteht aus den Zahlen von eins bis zehn. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10.
Bei der Zweierreihe musst du zur Zahl 2 immer zwei dazuzählen um die nächste Zahl in der Reihe zu erhalten. 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20.
Die Dreierreihe funktioniert genauso. Zähle zur Zahl 3 immer drei dazu.
3, 6, 9, 12, 15, 18, 21, 24, 27, 30.
Die Viererreihe beginnt mit der Ausgangszahl 4.
4, 8, 12, 16, 20, 24, 28, 32, 36, 40.
Die Fünferreihe hat die 5 als Ausgangszahl. Es werden dann immer 5 zum letzten Ergebnis dazugezählt. 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45, 50.
Die Sechserreihe sieht so aus: 6, 12, 18, 24, 30, 36, 42, 48, 54, 60.
Die Siebenerreihe lautet wie folgt: 7, 14, 21, 28, 35, 42, 29, 56, 63, 70.
8, 16, 24, 32, 40, 48, 56, 64, 72, 80 ist die Achterreihe.
Bei der Neunerreihe steht die 9 ganz am Anfang:
9, 18, 27, 63,45,54,63,72,81,90.
Die Zehnerreihe ist wieder ganz einfach. Sie kannst du sicher auch schon.
10,20,30,40,50,60,70,80,90,100

Merke:

  • Die erste Zahl der Reihe ist die Ausgangszahl (zum Beispiel 5 bei der 5er Reihe). Sie muss man immer zum letzten Ergebnis dazuzählen um die nächste Zahl der Reihe zu erhalten. 5 + 5 = 10
  • Die letzte Zahl der Reihe ist immer eine Zehnerzahl
    zum Beispiel 50 bei der 5er Reihe

Die Quadratzahlen

Als Quadratzahlen bezeichnet man die Zahl die entsteht, wenn man eine Zahl mit sich selbst mal nimmt.
Zum Beispiel ist die Quadratzahl von 2 die 4.
2 · 2 = 4

Du solltest diesen Lernstoff gut üben. Am besten du schaust zusätzlich in dein Heft oder deinen Order.
Die Reihen bis 10 solltest du auswendig können und am besten vor- und rückwärts aufsagen können.

2. Schritt: Sich abfragen lassen

Um das gelernte Wissen zu vertiefen ist es am Besten, wenn du dich das Thema abfragen lässt. Auf der Seite schlaukopf.de kannst du interaktive Fragen zum Thema Ernährung beantworten und dein Wissen testen.

https://www.schlaukopf.de/grundschule/klasse3/mathematik/einmaleins?q=371409

Du kannst das Gelernte auch deinen Mitschülern oder Eltern erklären. Dabei lernst du auch komplizierte Zusammenhänge besser zu verstehen.

3. Schritt: Mit Tests oder Übungsblättern lernen

Eine tolle Möglichkeit dich auf einen Test vorzubereiten, wenn du dich schon ein bisschen in das Thema eingearbeitet hast, ist das bearbeiten von Tests, Klassenarbeiten oder Übungsblättern.
Du lernst dabei auch gleich die Fragestellungen kennen und bekommst ein Gefühl dafür, worauf es beim Lernen des Themas ankommt.

Hier findest du garantiert eine Menge guter Klassenarbeiten und Übungsblätter:

https://www.klassenarbeiten.de/grundschule/klasse2/mathematik/kleines-einmaleins/

Am besten druckst du dir die Tests mit Lösung aus. Dann kannst du sogar die richtige Klassenarbeits-Situation nachstellen. Behalte auch die Zeit im Auge. Wie schnell bist du im Bearbeiten der Aufgaben?

4. Schritt: Schaue dir ein Lernvideo an

Hast du das Thema gut gelernt, dich abfragen lassen und ein paar Tests oder Übungsblätter durchgearbeitet, so kannst du dich jetzt zurücklehnen und dir ein Lernvideo zum Thema anschauen.
Dadurch behältst du den Überblick und bekommst nochmal einen Überblick über das ganze Thema.

Wenn du in die Suchmaschine zum Beispiel folgende Begriffe eingibst, findest du Videos zum Thema:

„kleines Einmaleins Lernvideo“

Hast du alle diese Punkte beachtet, dann bist du jetzt super vorbereitet. Dein Test kann kommen!

5. Lernziele

Das solltest du nach dem Lernen können:

  • Wissen wie man zwei Zahlen miteinander mal nimmt.
  • Wissen was eine Zahl mit 0 multipliziert ergibt.
  • Wissen was eine Zahl mit 10 multipliziert ergibt.
  • Wissen was eine Zahl mit sich selbst multipliziert ergibt (Quadratzahl).
  • Die Einmaleins-Reihen auswendig aufsagen können.
  • Sachaufgaben mit einem oder mehreren Rechenschritten lösen.