Sexualität des Menschen

Fortpflanzung

Geschlechtsmerkmale

Menstruationszyklus

Pubertät

Schwangerschaft

Sexualkunde

Verhütung

Sexualität des Menschen

Fortpflanzung

Geschlechtsmerkmale

Menstruationszyklus

Pubertät

Schwangerschaft

Sexualkunde

Verhütung

Beispielfragen:

Sind männliche Geschlechtsorgane!

So lange können Spermien überleben:

Die äußerlichen Geschlechtsmerkmale eines Mannes sind: Bartwuchs, breite Schultern, eine tiefe Stimme und voll ausgebildete Hoden und Penis!

Wie heißt der monatliche Zyklus bei einer Frau?

Manchmal werden eineiige Zwillinge geboren. Dies geschieht, wenn…

Bei den Jungen beginnt die Pubertät immer früher als bei den Mädchen!

Welche Methode dient der Verhütung?

Wie wird das Stück Haut genannt, das einen kleinen Teil der Scheidenöffnung verschließen kann?

Mit dem Hodenwachstum beginnt bei Jungen in der Pubertät die Samen-Erzeugung.

Bezeichnung für die Leibesfrucht nach Abschluss der Organentwicklung. Es ist die Zeit des Wachstums und der Vervollkommnung der Organe.

Nach dem Eisprung wird die Eizelle aufgefangen von

In der Pubertät beginnt bei Jungen der Penis zu wachsen!

Welche Hygieneartikel kann eine Frau während ihrer Regelblutung benutzen?

Welche Aussagen bezüglich des Baus und der Funktion der Geschlechtsorgane sind nicht richtig?

Was hat einen Kopf, Hals, Mittelstück, Spiralfaden, Schlussring und einen Schwanz?

Welche Reihenfolge in Bezug auf Abläufe im männlichen Körper ergibt einen Sinn?

Gummihaut, die über das steife Glied gestreift wird. Sie verhindert, dass Spermien in die Gebärmutter gelangen. Sie schützt vor Geschlechtskrankheiten und AIDS.

Innerhalb des Monats-Zyklus reifen heran:

Die Pubertät beginnt bei Jungen mit dem Bartwuchs!

In ihrem Leben produziert eine Frau ca.

Eine reife Eizelle wird versorgt von

So viele unreife Eizellen befinden in den Eierstöcken eines kleinen Mädchens:

Sowohl Körper wie Verhalten von Mädchen und Jungen verändern sich während der Pubertät.

In den Eierstöcken reift ungefähr alle vier Wochen eine Eizelle heran. Sobald diese reif ist, verlässt sie den Eierstock und gelangt in den Eileiter. Diesen Vorgang nennt man....

Sexualität des Menschen

Fortpflanzung

Geschlechtsmerkmale

Menstruationszyklus

Pubertät

Schwangerschaft

Sexualkunde

Verhütung

Beispielfragen:

Sind männliche Geschlechtsorgane!

So lange können Spermien überleben:

Die äußerlichen Geschlechtsmerkmale eines Mannes sind: Bartwuchs, breite Schultern, eine tiefe Stimme und voll ausgebildete Hoden und Penis!

Wie heißt der monatliche Zyklus bei einer Frau?

Manchmal werden eineiige Zwillinge geboren. Dies geschieht, wenn…

Bei den Jungen beginnt die Pubertät immer früher als bei den Mädchen!

Welche Methode dient der Verhütung?

Wie wird das Stück Haut genannt, das einen kleinen Teil der Scheidenöffnung verschließen kann?

Mit dem Hodenwachstum beginnt bei Jungen in der Pubertät die Samen-Erzeugung.

Bezeichnung für die Leibesfrucht nach Abschluss der Organentwicklung. Es ist die Zeit des Wachstums und der Vervollkommnung der Organe.

Nach dem Eisprung wird die Eizelle aufgefangen von

In der Pubertät beginnt bei Jungen der Penis zu wachsen!

Welche Hygieneartikel kann eine Frau während ihrer Regelblutung benutzen?

Welche Aussagen bezüglich des Baus und der Funktion der Geschlechtsorgane sind nicht richtig?

Was hat einen Kopf, Hals, Mittelstück, Spiralfaden, Schlussring und einen Schwanz?

Welche Reihenfolge in Bezug auf Abläufe im männlichen Körper ergibt einen Sinn?

Gummihaut, die über das steife Glied gestreift wird. Sie verhindert, dass Spermien in die Gebärmutter gelangen. Sie schützt vor Geschlechtskrankheiten und AIDS.

Innerhalb des Monats-Zyklus reifen heran:

Die Pubertät beginnt bei Jungen mit dem Bartwuchs!

In ihrem Leben produziert eine Frau ca.

Eine reife Eizelle wird versorgt von

So viele unreife Eizellen befinden in den Eierstöcken eines kleinen Mädchens:

Sowohl Körper wie Verhalten von Mädchen und Jungen verändern sich während der Pubertät.

In den Eierstöcken reift ungefähr alle vier Wochen eine Eizelle heran. Sobald diese reif ist, verlässt sie den Eierstock und gelangt in den Eileiter. Diesen Vorgang nennt man....