Grammatik

Online lernen:

Infinitiv nach modalen Hilfsverben

"a" oder "an"

"a" or "an"

"bring" oder "take"

"do" als Hilfsverb

"this" oder "that"

(to) have to

Adjektiv oder Adverb

Adverbien

am - is - are

at - for - in - of - on - to

Begriffe zu Zeit

big and little letters

Bindewörter

Birthday

can oder can't

can´t - needn´t - mustn´t

Datum (geschrieben)

Datum (gesprochen)

Demonstrativbegleiter

Do oder Does

False Friends

Form questions with (to) be

Form sentences with (to) be

Formen von (to) be

Formen von to be im Simple Past

Frage im simple past

Fragen im Present Progressive

Fragen im Simple Present

Fragen mit (to) do

Fragen stellen

Fragen und Antworten

Fragesatz

Fragewörter

Gebrauch des Hilfsverbs can

Gebrauch des Infinitivs mit to

Gebrauch des simple past

going-to-future

Have got oder has got

he,she,it - s muss mit

Hilfsverben

Homophone there/their

Idiomatik

Im Klassenzimmer

Imperativ

Imperativ (Sätze)

In der Schule

Jahreszahlen

Konjunktionen

Kurzantworten

Mengenangaben

Monate

much - many

much/many/lots of

mustn´t - needn´t

Nach dem Weg fragen

Numbers

Ordnungszahlen

Personalpronomen

Personalpronomen (Objektform)

Plural

Position von Adverbien der Häufigkeit

Possesivpronomen

Possessivbegleiter

PP Subjekt- oder Objektform

Präpositionen

Present Progressive

S-genitiv

S-Genitiv oder of-Genitiv

S-Genitiv oder Plural s

Sätze bilden

Sätze übersetzen

Satzstellung

Short answers

Short forms

Sich verabschieden

Sich vorstellen

Signalwörter und Verwendung

Simple Past

Simple Present

Simple Present oder Present Progressive

some - any

some oder any

some und any

Sonderformen

Sonstiges

Stellung von Adverbien

there is / there are

there/they’re/their

This - these - that - those

Übung "tenses"

Uhrzeit

Uhrzeit (Satz bilden)

Unbestimmter Artikel vor Vokal

Unregelmäßige Pluralbildung

Unregelmäßige Verben

Verben im Present Progressive

Verben im Simple Present

Verneinung

Verneinung der simple form

Verneinung im past tense

Verneinung mit never

Verneinung von have

Verneinung von Vollverben

Verneinung von Vollverben im simple past

Verneinung von Vollverben im simple past

Wichtige Homophone

Wie geht es dir?

Wortstellung

Wortstellung im Aussagesatz

Zeiten

Zusammengesetzte Verben

Grammatik Englisch 5. Klasse

"a" or "an"

Im Gegensatz  zur deutschen Sprache gibt es im Englischen beim unbestimmten Artikel weder Fälle noch Geschlecht.

Merke Dir bitte folgende Regel:

Verwende "a" wenn ein Mitlaut folgt und

"an" vor einem Selbstlaut (a,e,i,o,u)

Forms of “to be”

Simple Present mit (to) be

Für die Bildung von Aussagesätzen mit einer gebeugten Form von (to) be gelten besondere Regeln.

Es gibt für das Simple Present drei gebeugte Formen von (to) be: am, is und are.

Welche Form du verwenden musst, hängt vom Subjekt im Satz ab.

  • Das Personalpronomen I verlangt am.
  • Ist das Subjekt he, she, it oder ein Nomen im Singular, verwendest du is.
  • Bei we, you, they, einem Nomen im Plural oder mehreren Nomen oder Personalpronomen musst du are nehmen.

Subjekt

Form von (to) be

I

am

you

are

he / she / it

is

ein Nomen im Singular

is

z.B. Frank is ...

The car is ...

we

are

they

are

ein Nomen im Plural oder

mehrere Nomen oder Personalpronomen

are

z.B. The houses are ...

He and she are ...

Possesivpronomen

„Possessiv“ bedeutet „besitzend“. Aus dieser Definition kann man die Bedeutung der Possessivpronomen herleiten und sich erklären, wofür diese Pronomen stehen. Die Possessivpronomen ersetzen besitzanzeigende Nomen, also solche Dinge, die in einem Besitz stehen oder zu etwas gehören.

Die englischen Possessivpronomen sind:

  • my
  • your
  • his / her / is
  • our
  • your
  • their

sowie:

  • mine
  • yours
  • his / hers
  • ours
  • yours
  • theirs

Das entspricht den deutschen Possessivpronomen:

  • mein / meine
  • dein / deine
  • sein / ihr / sein
  • unser
  • euer
  • ihre

sowie:

  • meine(r)
  • deine (r)
  • seine (r) / ihre(r)
  • unsere
  • eure
  • ihre

Das Possessivpronomen ersetzt besitzanzeigende Subjekte. Es antwortet auf die Frage „Wessen?“ oder auch „Wem?“.

Which shoe is that?

This is my shoe.

Wessen Schuh ist das?

Mein.

Was für ein Schuh ist das?

Das ist mein Schuh.

Ein Possessivpronomen kann vor dem Nomen stehen und dieses ergänzen oder es steht alleine, sodass es ein Nomen ersetzt oder sich auf ein Nomen bezieht. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten ein Possessivpronomen zu verwenden. Das eine ist die adjektivische Anwendung, das andere die substantivische Anwendung.

Adjektivisch:

Das Possessivpronomen steht vor dem Nomen. Es bezieht sich auf das Nomen und hat oft auch eine ergänzende Funktion.

 

This is my shoe.

Das ist mein Schuh.

Possessivpronomen

deutsche Bedeutung

my

mein(e)

your

dein(e)

his / her / its

sein / ihr / sein

our

unser

your

euer

their

ihre

 

Substantivisch:

Das Possessivpronomen steht in Bezug mit dem Nomen, das ihm vorangeht. Das Pronomen steht allerdings alleine, der Bezug zum Nomen ergibt sich aus dem Kontext.

 

This shoe is mine.

Der Schuh ist meiner.

Possessivpronomen

deutsche Bedeutung

mine

meine(r)

yours

deine (r)

his / hers

seine (r) / ihre (r)

ours

unsere

yours

eure

theirs

ihr

Wichtige Regeln:

  • Possessivpronomen stehen immer für oder mit besitzanzeigenden Fürwörtern. Das gilt sowohl für Bezeichnungen, Lebewesen, Kleidungsstücke, abstrakte Begriffe,  Personen und andere Dinge. Es gibt keine Unterscheidung zwischen den Nomen.
  • Wenn ein Possessivpronomen mit einem Zahlwort in Verbindung gebracht wird, so steht vor dem Possessivpronomen der Zusatz „of“.

Das Possessivpronomen ersetzt oder ergänzt besitzanzeigende Subjekte. Ein Possessivpronomen kann vor dem Nomen stehen und dieses ergänzen oder es steht alleine, sodass es ein Nomen ersetzt oder sich auf ein Nomen bezieht.

  • I like this kind of music. It’s my favorite song.
  • Ich mag diese Musik. Das ist mein Lieblingslied.
  • The parents are on holiday. They went to their house in London.
  • Die Eltern sind in Urlaub. Sie sind in ihr Haus in London gefahren.
  • A long-distance train is moving so fast. It’s his favorite way to travel.
  • Ein Weitstreckenzug fährt so schnell. Es ist seine bevorzugte Art zu Reisen.
  • The weather is bad. Their plan to go to the pool is not good.
  • Das Wetter ist schlecht. Ihr Plan schwimmen zu gehen ist nicht gut.
  • You are very tall. You should use your height and play basketball.
  • Du bist sehr groß. Du solltest deine Größe nutzen und Basketball spielen.
  • New York is great. It’s our favorite city.
  • New York ist großartig. Es ist unsere Lieblingsstadt.  

Grammatik

Infinitiv nach modalen Hilfsverben

"a" oder "an"

"a" or "an"

"bring" oder "take"

"do" als Hilfsverb

"this" oder "that"

(to) have to

Adjektiv oder Adverb

Adverbien

am - is - are

at - for - in - of - on - to

Begriffe zu Zeit

big and little letters

Bindewörter

Birthday

can oder can't

can´t - needn´t - mustn´t

Datum (geschrieben)

Datum (gesprochen)

Demonstrativbegleiter

Do oder Does

False Friends

Form questions with (to) be

Form sentences with (to) be

Formen von (to) be

Formen von to be im Simple Past

Frage im simple past

Fragen im Present Progressive

Fragen im Simple Present

Fragen mit (to) do

Fragen stellen

Fragen und Antworten

Fragesatz

Fragewörter

Gebrauch des Hilfsverbs can

Gebrauch des Infinitivs mit to

Gebrauch des simple past

going-to-future

Have got oder has got

he,she,it - s muss mit

Hilfsverben

Homophone there/their

Idiomatik

Im Klassenzimmer

Imperativ

Imperativ (Sätze)

In der Schule

Jahreszahlen

Konjunktionen

Kurzantworten

Mengenangaben

Monate

much - many

much/many/lots of

mustn´t - needn´t

Nach dem Weg fragen

Numbers

Ordnungszahlen

Personalpronomen

Personalpronomen (Objektform)

Plural

Position von Adverbien der Häufigkeit

Possesivpronomen

Possessivbegleiter

PP Subjekt- oder Objektform

Präpositionen

Present Progressive

S-genitiv

S-Genitiv oder of-Genitiv

S-Genitiv oder Plural s

Sätze bilden

Sätze übersetzen

Satzstellung

Short answers

Short forms

Sich verabschieden

Sich vorstellen

Signalwörter und Verwendung

Simple Past

Simple Present

Simple Present oder Present Progressive

some - any

some oder any

some und any

Sonderformen

Sonstiges

Stellung von Adverbien

there is / there are

there/they’re/their

This - these - that - those

Übung "tenses"

Uhrzeit

Uhrzeit (Satz bilden)

Unbestimmter Artikel vor Vokal

Unregelmäßige Pluralbildung

Unregelmäßige Verben

Verben im Present Progressive

Verben im Simple Present

Verneinung

Verneinung der simple form

Verneinung im past tense

Verneinung mit never

Verneinung von have

Verneinung von Vollverben

Verneinung von Vollverben im simple past

Verneinung von Vollverben im simple past

Wichtige Homophone

Wie geht es dir?

Wortstellung

Wortstellung im Aussagesatz

Zeiten

Zusammengesetzte Verben

Beispielfragen:

Bilde die Mehrzahl:
mouse

Jim and Jack _____ brothers (= Brüder).

The clown is in the car.

We________ from Berlin.

He is

____ old are you?

____ old are you?

Schultasche

Where is the ball?

Was ist richtig?

I _______ 11.

The clown is under the car.

„Hello. I’m John. What’s _______ name?”
– “My name is Thomas.”

_____ colour is your pencil?

___ teacher

Papier

This is my mum. ___ is British.