Grammatik

Online lernen:

Infinitiv nach modalen Hilfsverben

"a" oder "an"

"a" or "an"

"bring" oder "take"

"do" als Hilfsverb

"this" oder "that"

(to) have to

Adjektiv oder Adverb

Adverbien

am - is - are

at - for - in - of - on - to

Begriffe zu Zeit

Bindewörter

Birthday

can oder can't

can´t - needn´t - mustn´t

Datum (geschrieben)

Datum (gesprochen)

Demonstrativbegleiter

Do oder Does

False Friends

Form questions with (to) be

Form sentences with (to) be

Formen von (to) be

Formen von to be im Simple Past

Frage im simple past

Fragen im Present Progressive

Fragen im Simple Present

Fragen mit (to) do

Fragen stellen

Fragen und Antworten

Fragesatz

Fragewörter

Gebrauch des Hilfsverbs can

Gebrauch des Infinitivs mit to

Gebrauch des simple past

going-to-future

Have got oder has got

he,she,it - s muss mit

Hilfsverben

Homophone there/their

Idiomatik

Im Klassenzimmer

Imperativ

Imperativ (Sätze)

In der Schule

Jahreszahlen

Konjunktionen

Kurzantworten

Mengenangaben

Monate

much - many

much/many/lots of

mustn´t - needn´t

Nach dem Weg fragen

Numbers

Ordnungszahlen

Personalpronomen

Personalpronomen (Objektform)

Plural

Position von Adverbien der Häufigkeit

Possesivpronomen

Possessivbegleiter

PP Subjekt- oder Objektform

Präpositionen

Present Progressive

S-genitiv

S-Genitiv oder of-Genitiv

S-Genitiv oder Plural s

Sätze bilden

Sätze übersetzen

Satzstellung

Short answers

Short forms

Sich verabschieden

Sich vorstellen

Signalwörter und Verwendung

Simple Past

Simple Present

Simple Present oder Present Progressive

some - any

some oder any

some und any

Sonderformen

Sonstiges

Stellung von Adverbien

there is / there are

there/they’re/their

This - these - that - those

Übung "tenses"

Uhrzeit

Uhrzeit (Satz bilden)

Unbestimmter Artikel vor Vokal

Unregelmäßige Pluralbildung

Unregelmäßige Verben

Verben im Present Progressive

Verben im Simple Present

Verneinung

Verneinung der simple form

Verneinung im past tense

Verneinung mit never

Verneinung von have

Verneinung von Vollverben

Verneinung von Vollverben im simple past

Verneinung von Vollverben im simple past

Wichtige Homophone

Wie geht es dir?

Wortstellung

Wortstellung im Aussagesatz

Zeiten

Zusammengesetzte Verben

Grammatik [Englisch 5]

"a" oder "an"

Wann benutzen wir a und wann benutzen wir an?
Vor einem Konsonanten
a teacher
a pencil
a girl
a desk
a biro   ...... benutzt man "a".
 
Vor einem Vokal  (a e i o u)
an animal
an apple
an ice cream
an old man    ...... benutzt man "an".
 
Ausnahme:
Wenn ein Wort zwar einen Vokal ale ersten Buchstaben hat,
aber anders ausgesprochen wird:
  • 1. Beispiel: a uniform = das Wort beginnt zwar mit ein "u", aber es wird "you" ausgesprochen und "you" fängt mit "y" an.

  • 2. Beispiel: an hour = obwohl das Wort mit einem "h" anfängt! Auch hier wird auf die Ausprache geachtet und "hour" wird wie "our" ausgesprochen und "our" fängt mit "o" an.

Possessivbegleiter

Possessivbegleiter sagen aus, (zu) wem etwas gehört.
Dies ist im Englischen und im Deutschen gleich, daher kannst du sie wie Vokabeln lernen:
Englisch Deutsch
my mein
your dein / deine / Ihr / Ihre
his sein
her ihr
its sein (e) / ihr(e) / sein(e)
für Sachen und "namenlose" Tiere
our unser
your euer / eure / Ihr / Ihre
their ihr
Vorsicht:
  • Your kann „dein“ und „euer“ heißen.
  • Aufgrund der ähnlichen Aussprache leicht zu verwechseln:
    your mit you´re (du bist, ihr seid)
    their mit they´re (sie sind) und there (da, dort)

Fragewörter

Fragewörter stehen immer am Anfang eines Satzes.
Mit dem Fragewort Who...? fragt man immer nach Personen.
Mit dem Fragewort What...? fragt man nach Sachen.
Folgende Fragewörter solltest du kennen:
Fragewort (Englisch) Beispielfrage Fragewort (Deutsch) Beispielfrage
Where Where is she? Wo Wo ist sie?
Who / What Who´s that?
What´s that?
Wer / Wen / Was Wer ist das?
Was ist das?
Why Why is she nice? Warum Warum ist sie nett?
How (many) How old are you? Wie (viele) Wie alt bist du?
Etwas später kommt hinzu:
When When do you go to sleep? Wann Wann gehst du ins Bett?

S-Genitiv oder Plural s

S-Genitiv: Um zu sagen, dass etwas jemandem gehört, kann man den s Genitive benutzen.  Beispiel:  Paul's pen - Pauls Füller
Singular Plural
Im Singular wird IMMER ein Apostroph und ein “s” angehängt.
z.B. the dog’s ball
1. Möglichkeit: Wenn das Wort mit einem “s” aufhört, dann wird nur noch ein Apostroph angehängt.
z.B. the girls' bikes
       the Taylors' hoous
 
2. Möglichkeit: Hört das Wort nicht mit einem “s” auf, dann wird wie im Singular ein Apostroph und ein “s” angehängt.
z.B. the children's teacher
s ohne Apostroph ':
Plural-s: Den Plural für die meisten englischen Nomen bildet man, indem man ein s an das Nomen anhängt.
z.B. a friend - two friends, a box - five boxes

Uhrzeit

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Uhrzeit anzugeben.
 
1. Die förmlichere aber einfachere Methode
Du nennst zuerst die Stunde und dann die Minuten.
z.B.: 6:45 - six forty-five        9:08 - nine (oh) eight
Bei den Minuten von 01 bis 09 kann die Zahl Null als oh mitgesprochen werden.
 
2. Die gebräuchlichere Methode
Du nennst zuerst die Minuten und dann die Stunde.
  • Bis zur 30. Minute wird an die Minuten past (nach) angehängt.
  • Ab der 31. Minute wird to (vor) angehängt und die Minuten werden bis zur vollen Stunde gezählt.

z.B.: 6.20 - twenty minutes past six        9.45 - fifteen minutes to ten

Weitere Regeln:
  • Die vollen Stunden sind o'clock, die Viertelstunden sind quarter past / to und die halben sind half past.
  • Bei den Vielfachen von 5 lässt man minutes weg.
    Sonst gilt: 6.01 - It's one minute past 6.
  • Im Englischen gibt es kein 24-Stunden-System. Deswegen wählt man für Vormittag a.m. (ante meridiem / kommt aus dem Lateinischen) und für Nachmittag p.m. (post meridiem).
  • Bei der Uhrzeit wird immer die Präposition at (um) verwendet.
    z.B. I get up at 7.30.

Personalpronomen (Objektform)

Das kennst du bereits:
  • Personalpronomen in der Subjektform (I, you, he, she, it, we you, they) ersetzen das Subjekt eines Satzes. z.B. Anna is a nice girl. She plays tennis.
Personalpronomen in der Objektform ersetzen hingegen das Objekt eines Satzes.
Im Englischen gibt es nur eine Objektform, während es im Deutschen Akkusativ- (mich, dich usw.) und Dativformen (mir, dir usw.) gibt.
Personalpronomen als Objekt im Satz:
me (mir/mich) Sarah asks    me.
you (dir/dich) Sarah asks    you.
him (ihm/ihn) Sarah asks    him.
her (ihr/sie) Sarah asks    her.
it (ihm/es) Sarah asks    it.
us (uns/uns) Sarah asks    us.
you (euch/euch) Sarah asks    you.
them (ihnen/sie) Sarah asks    them.

(to) have got

Have got oder has got?
⇒ 3. Person Singular (he,she, it) has got, bei allen anderen Personen have got.
Wann benutzt man have und wann have got?
Man kann entweder das Vollverb have benutzen oder die Form have got.
Im britischen Englisch ist have got noch verbreitet, anderorts wird meist have verwendet.
Achtung!
  • Bei der Verneinung steht bei hasn't kein e.    She hasen´t got a pen
  • Bei der Kurzantwort wird got nicht benutzt.     Yes, she has got.
  • Die Kurzformen ´ve bzw. ´s sind nur bei der Form have got möglich.
  • Bei Fragen mit have got braucht man kein Hilfsverb, bei Fragen mit have schon.
    Have you got a garden? oder Do you have a garden?

Verb (to) do

do - don’t - does - doesn’t
 
Bei verneinten Sätzen benutzt du “don’t” oder “doesn’t” (3. Person).
Bsp.: They don’t play tennis.     She doesn’t know him.
 
Die Entscheidungsfragen bildest du mit “do” oder “does” (3. Person).
Bsp.: Do they play tennis?    Does she know him?
 
Bei den Kurzantworten sind “do” und “does” sowie “don’t” und “doesn’t” möglich.
Bsp.: Yes, they do. - No, they don’t. Yes, she does. - No, she doesn’t.

Präpositionen

Präpositionen dienen dazu, örtliche, zeitliche und abstrakte Verhältnisse auszudrücken.
 
Es gibt keine nennenswerten "Regeln", die man auswendig lernen muss. Aber es muss häufig die zum Verb zugehörige Präposition gelernt werden z.B. (to) look at, (to) listen to
 
Folgende Ortspräpositionen solltest du kennen:
  • at bedeutet bei   punktuelle Orte!
  • in bedeutet in, drinnen    abgeschlossene Räume!
  • under bedeutet unter
  • in front of bedeutet vor
  • above bedeutet über/oberhalb
  • below bedeutet unter/unterhalb
  • beside (=next to) bedeutet neben
  • between bedeutet zwischen
  • behind bedeutet hinter
Folgende Richtungspräpositionen solltest du kennen:
  • to bedeutet hin (in, ins. etc)
  • up, down bedeutet rauf, runter
  • on, onto bedeutet auf, drauf (unbefestigt) oder an (befestigt)  auf Oberflächen!
  • from bedeutet von, aus [von einem Ort - woher]

Grammatik

Infinitiv nach modalen Hilfsverben

"a" oder "an"

"a" or "an"

"bring" oder "take"

"do" als Hilfsverb

"this" oder "that"

(to) have to

Adjektiv oder Adverb

Adverbien

am - is - are

at - for - in - of - on - to

Begriffe zu Zeit

Bindewörter

Birthday

can oder can't

can´t - needn´t - mustn´t

Datum (geschrieben)

Datum (gesprochen)

Demonstrativbegleiter

Do oder Does

False Friends

Form questions with (to) be

Form sentences with (to) be

Formen von (to) be

Formen von to be im Simple Past

Frage im simple past

Fragen im Present Progressive

Fragen im Simple Present

Fragen mit (to) do

Fragen stellen

Fragen und Antworten

Fragesatz

Fragewörter

Gebrauch des Hilfsverbs can

Gebrauch des Infinitivs mit to

Gebrauch des simple past

going-to-future

Have got oder has got

he,she,it - s muss mit

Hilfsverben

Homophone there/their

Idiomatik

Im Klassenzimmer

Imperativ

Imperativ (Sätze)

In der Schule

Jahreszahlen

Konjunktionen

Kurzantworten

Mengenangaben

Monate

much - many

much/many/lots of

mustn´t - needn´t

Nach dem Weg fragen

Numbers

Ordnungszahlen

Personalpronomen

Personalpronomen (Objektform)

Plural

Position von Adverbien der Häufigkeit

Possesivpronomen

Possessivbegleiter

PP Subjekt- oder Objektform

Präpositionen

Present Progressive

S-genitiv

S-Genitiv oder of-Genitiv

S-Genitiv oder Plural s

Sätze bilden

Sätze übersetzen

Satzstellung

Short answers

Short forms

Sich verabschieden

Sich vorstellen

Signalwörter und Verwendung

Simple Past

Simple Present

Simple Present oder Present Progressive

some - any

some oder any

some und any

Sonderformen

Sonstiges

Stellung von Adverbien

there is / there are

there/they’re/their

This - these - that - those

Übung "tenses"

Uhrzeit

Uhrzeit (Satz bilden)

Unbestimmter Artikel vor Vokal

Unregelmäßige Pluralbildung

Unregelmäßige Verben

Verben im Present Progressive

Verben im Simple Present

Verneinung

Verneinung der simple form

Verneinung im past tense

Verneinung mit never

Verneinung von have

Verneinung von Vollverben

Verneinung von Vollverben im simple past

Verneinung von Vollverben im simple past

Wichtige Homophone

Wie geht es dir?

Wortstellung

Wortstellung im Aussagesatz

Zeiten

Zusammengesetzte Verben

Beispielfragen:

This is my mum. ___ is British.

___ teacher

Where is the ball?

I _______ 11.

____ old are you?

Jim and Jack _____ brothers (= Brüder).

Übersetze:
viele Äpfel

We________ from Berlin.

____ old are you?

The clown is under the car.

He is

Sophia is my friend. ___ is from Germany.

You ________ from Chester.

________ bananas are in the kitchen?

Radiergummi

Schultasche

Füllfederhalter; Füller